Navigation überspringen Zur Navigation Zur Metanavigation
Zurück

Adventskonzert des Blasorchesters der Kreismusikschule Südwestpfalz

und der Chor "Soundladies" (Ltg. Andrea Biggemann)

und der Chor "Soundladies" (Ltg. Andrea Biggemann) in der evangelischen Kirche in Großsteinhausen

Adventskonzert: Blasorchester gastiert am 2. Advent mit den Soundladies in der evangelischen Kirche Großsteinhausen

Das Blasorchester des Landkreises Südwestpfalz und die Soundladies aus Bottenbach präsentieren sich gemeinsam mit einer musikalischen Weihnachtsgeschichte. Sie laden am Sonntag, 04.12. um 17:00 Uhr zu einem besinnlichen Adventskonzert in die evangelische Kirche nach Großsteinhausen ein. Der Eintritt ist frei.

 Nach zweijähriger Pause während der Corona-Pandemie findet erstmals wieder ein Konzert mit adventlichen- und weihnachtlichen Weisen statt und knüpft zugleich wieder an eine Tradition an. Von dieser leicht abweichend bereichern die Soundladies aus Bottenbach das Konzert und treten an die Stelle des Chors der Kreisverwaltung, der wie viele Chöre und Ensembles im Landkreis unter Corona-Auflagen stark litt und seit dem nicht wieder zusammenkommt.

 Die Wahl des diesjährigen Veranstaltungsortes erfolgte wieder auf Einladung eines örtlichen Vereins, einer Orts- oder wie vorliegend einer Kirchgemeinde. Dadurch können immer neue Veranstaltungsorte innerhalb des Landkreises musikalisch bereichert werden.

So ist evangelische Kirche nicht nur räumlich Gastgeberin, auch deren Pfarrerin Verena Krüger ist aktiv in das Konzertgeschehen eingebunden. Sie wird zum Abschluss des Konzertes als Teil des Chores und insbesondere als Erzählerin der musikalischen Weihnachtsgeschichte Bethlehem aktiv sein. Dieses Werk, des unter Bläsern höchst anerkannten Komponisten und Arrangeurs Kurt Gäble, führt drei bekannte Weihnachtslieder verschiedener Komponisten mit Bethlehem als gemeinsamen Thema zu einem Werk für Chor und sinfonisches Blasorchester zusammen.

Die Soundladies Bottenbach, in diesem Jahr unter Ihrer Leiterin Andrea Biggemann neu formiert und auch erstmals von einigen Männern verstärkt, werden unter anderem auch mit Weihnachtsliedern, wie dem berühmten spanischen Weihnachtslied Feliz Navidad zu hören sein.

 Den Auftakt zum Konzert bildet die weithin bekannte Arlésienne-Suite des Opernkomponisten George Bizet unter der musikalischen Leitung von Sandra Resch. Sie übernahm im Jahr 2019, zugleich dem Jahr des 40-jährigen Bestehens des BLOs, wie die Mitglieder des Blasorchesters ihr Ensemble salopp zu nennen pflegen, den Taktstock von Ihrem langjährigen Vorgänger Bernd Jörg.

 Auch wenn jeder Dirigent einen persönlichen Taktstock sein eigen nennt, so wird jener in diesem Konzert symbolisch an den neuen Dirigenten des BLO, den Bottenbacher Dieter Metz, übergeben werden. Metz, im Hauptberuf Polizeibeamter, erlernte verschiedene Instrumente. Darunter auch Posaune, was ihn 1996 zum Blasorchester der Kreismusikschule führte. Parallel zu seiner beruflichen Tätigkeit absolvierte Dieter Metz beim Blasmusikverband eine mehrjährige Laienausbildung zum Dirigenten für Blasorchester, die er 2011 mit Erfolg abschloss. Seither leitete er verschiedene kleine und größere Konzertprojekte, beispielsweise das Eröffnungskonzert zum 1. Musiksommer Bottenbach.

Wann
04.12.2022, 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Ev. Kirche Großsteinhausen
66484
Leiter/in
Sandra Resch und Dieter Metz